Krampfadern | Besenreiser

Sie leiden unter Krampfadern oder Besenreiser? Damit sind Sie bei weitem nicht allein!

Krampfadern und Besenreiser auf einem Oberschenkel

Wir behandeln viele Menschen aus Ostfriesland, dem Emsland, Ammerland und Oldenburg bei Krampfadern und Besenreiser

Sie plagen sich mit Krampfadern, mit Besenreiser oder Ähnlichem? Damit sind Sie in Deutschland bei weitem nicht allein. Nach einer Berichterstattung des Robert-Koch-Instituts im Rahmen der Reihe „Gesundheitsbrichterstattung des Bundes“ zeigen nur etwa 10 % aller Deutschen keine Auffälligkeiten an ihren Venen. Anders ausgedrückt: Der Großteil der Deutschen, laut Robert-Koch-Institut sind es rund 60 Prozent, leidet unter Krampfadern oder Besenreiser. Wie Sie sehen, sind Sie mit dem Problem längst nicht allein in Deutschland.

Krampfadern, Besenreiser – was heißt das eigentlich genau?

Krampfadern entstehen durch eine Venenerkrankung, medizinisch auch Varikosis genannt. Genau genommen sind sie eine oberflächliche Erkrankung des Venensystems in den Beinen. Bedingt durch ganz unterschiedliche Faktoren fangen die Venen an, sich zu erweitern. Manche Venen sehen aus wie eine Bergstraße aus der Luft – die betroffenen Venen schlängeln sich entlang der Beine und färben sich blau. Nach Aussage der Barmer Ersatzkasse hat etwa jeder achte Mann und jede sechste Frau diese Erkrankung. Mal davon abgesehen, dass die dicken Venen nicht gerade schön anzuschauen sind, sind sie vor allem aber nicht ungefährlich. Durch Krampfadern können letztlich Entzündungen und am Ende offenen Stellen (Geschwüre) am Bein entstehen. Aber auch eine Thrombose, hervorgerufen durch ein Blutgerinsel in den erkrankten Venen, kann durch Krampfadern hervorgerufen werden. Besenreiser ist dem Grunde nach eine ähnliche Erkrankung, nur dass in diesem Fall die Kapillaren betroffenen sind.

Was empfehlen wir in unserer Praxis gegen Krampfadern und Besenreiser?

Wie bereits beschrieben, können Entzündungen in den erkrankten Venen letztlich zu offenen Geschwüren an den Beinen führen. Wir behandeln viele Menschen aus Ostfriesland, dem Emsland, Ammerland und Oldenburg gegen Krampfadern. Hervorragende Erfolge haben wir mit unserer Blutegeltherapie erzielen können. Der Speichel der Blutegel ist ein wahrer medizinischer Cocktail, dessen Bestandteile noch längst nicht alle erforscht sind. Sicher ist aber, dass die Blutegel mögliche Entzündungen und Schwellungen rund um die Krampfadern abschwellen. Zudem sorgt der Speichel dafür, dass sich Ödeme (Wasseransammlungen) auflösen. Und schließlich erhöhen die im Speichel der Blutegel enthaltenen Stoffe die Fließeigenschaften des Blutes (Viscosität), was wiederum zur Verhinderung von Thrombosen beiträgt.

Sollten Sie unter Krampfadern leiden, lassen Sich sich über unsere Blutegeltherapie informieren. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und vereinbaren noch heute einen Gesprächstermin. Wir helfen Ihnen gerne weiter.