Arthrose im Knie

  • -

Arthrose im Knie

Arthrose im Knie: Schmerzen im Knie sind ein Alarmsignal

Arthrose im Knie: Ein Mann fasst sich ans Knie.

Wir haben schon vielen Patienten mit Arthrose im Knie aus Ostfriesland, dem Emsland, aus Ammerland und Oldenburg geholfen. Melden Sie sich.

Arthrose heißt letztlich nichts anderes, als dass in den Gelenken die schützende Knorpelschicht zerschlissen, also beschädigt, ist. Arthrose im Knie gehört wohl zu den häufigsten Arthroseformen. Leider müssen wir allen von Arthrose betroffenen Menschen hier eine Hoffnung nehmen: Arthrose im Knie oder in anderen Gelenken ist nicht heilbar. Aber der Fortschritt der Krankheit kann verlangsamt werden. Wichtig hierfür ist, dass Arthrose im Knie oder anderen Gelenken frühzeitig erkannt wird. Durch entlastende Bewegungen kann man dann dazu beitragen, dass die Krankheit nicht zu schnell fortschreitet. Denn Bewegung ohne Belastung führt dazu, dass im Gelenk wichtige Nährstoffe aufgebaut werden, die letztlich das Fortschreiten der Krankheit verlangsamt. Darum: Schmerzen im Knie können ein Alarmsignal für Arthrose im Knie sein.

Arthrose im Knie: Knorpel in den Gelenken arbeitet wie ein „Stoßdämpfer“

Der Knorpel in den menschlichen Gelenken arbeitet wie ein „Stoßdämpfer“. Dieser Knorpel besteht vor allem aus Kollagenfasern und aus Wasser. Leider können sich die Knorpelzellen in einem Gelenk nicht vermehren. Ist er jedoch erst einmal durch einen Unfall oder übermäßige Beanspruchung angegriffen, ist die Arthrose kaum mehr aufzuhalten. Die Funktion der „Stoßdämpfer“ lässt mehr und mehr nach, was jedoch nicht von heute auf morgen geht. Arthrose, auch Arthrose im Knie, ist ein Prozess, der sich über Jahre ja sogar Jahrzehnte hinzieht.

Wenn die Schmerzen immer unerträglicher werden: Wir empfehlen Blutegel

Mit Fortschreitender Arthrose im Knie nimmt auch der Schmerzpegel immer weiter zu. Und eben dieser Schmerz trägt dazu bei, dass die betroffenen Patienten eine immer größere Schonhaltung einnehmen, die dann wiederum zu erheblichen Verspannungen in anderen Körperteilen führt. Wie haben bei vielen Patienten mit Arthrose im Knie aus Ostfriesland, dem Emsland, aus dem Ammerland und dem Raum Oldenburg hervorragende Ergebnisse in der Schmerzlinderung durch unsere Blutegeltherapie gesorgt. Im Speichel der Blutegel ist unter anderem ein extrem schmerzstillender Wirkstoff enthalten, der weit über die schulmedizinischen Medikamente hinaus geht. Darüber hinaus wirkt der Speichel entzündungshemmend, was wiederum zu einer Schmerzlinderung beiträgt.

Wenn Sie sich für unsere Blutegeltherapie interessieren, nehmen Sie am besten gleich noch Kontakt zu unserer Naturheilpraxis auf und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Wir beraten Sie gerne über unsere Therapieform.